Registrierung MitgliederlisteSucheHäufig gestellte FragenZum PortalZur Startseite

Dehlerfreun.de
ANMELDUNG zum 2. Dehlertreffen OST vom 28.08. bis 30.08.2020
Original-Dehler-Ursprung (Eine alte DEHLER-Seite, aber mit Originaldownload der Prospekte.)
Dehler Forum » Tipps, Tricks und Technik » Einbau-, Umbau- und Reparatur-, Pflege- und Verbesserungsanleitungen » Grüne Plakette bei TDI-Dehler samt KFZ-Steuer (Stand 2015) » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Andy-Admin Andy-Admin ist männlich
Administrator




Dabei seit: 09 Jan, 2007
Beiträge: 386

Grüne Plakette bei TDI-Dehler samt KFZ-Steuer (Stand 2015) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Zusammen,

die Thematik ist komplex, aber die Erlangung der grünen Plakette funktioniert.
Nachfolgender Extrakt soll ein bißchen helfen – bei Bedarf helfe ich gern persönlich weiter.

Üblicherweise haben die TDI-Dehler (Baujahre bis max. 199cool im Feld 141 die Emissionsklasse „06xx“ (LKW) oder „04xx“ (PKW) eingetragen.

Für meinen VW T4 0603/000 mit der Abgasnorm 0426 und dem neuen DPF von Oberland Mangold (System DPF 858 090 mit KBA 17137) kommt der Dehler auf die Partikel-minderungsstufe 1 (PM1/PMK1) und somit nur auf die gelbe Plakette! Grundsätzlich funktioniert die PM1 aber nur, wenn keine Leistungssteigerung verbaut wurde. Der Dehler muß wieder auf den Serienzustand mit 75kw zurückgebaut werden. Dem TÜV reicht hierzu eine entsprechende Bestätigung der Fachwerkstatt aus.

Bei über 2,8 to – also ab 2805kg - bekommt das Fahrzeug die nicht zielführende Abgasnorm 0633 für LKW/Womo/Nutzfahrzeuge.

Einzige Ausnahme ist da die Einstufung (Feld 14) „96/69/EG I“, für den es als PKW (0427) über 2,5t zGG eine Ausnahmeregelung zur grünen Plakette gibt, die für den LKW (0633) nicht gilt.

Die Umschlüsselung von 0426 in 0427 ist beim TÜV möglich, aber unter Umständen schwierig, dann dazu benötigt der TÜV-Prüfer Fachwissen.

Es hatte sich zur damaligen Zeit herausgestellt, dass die entsprechenden Fahrzeuge nur versehentlich auf "0426" geschlüsselt wurden und deshalb berechtigterweise von einem Technischen Dienst (z.B. TÜV) auf die Abgasstufe "0427" umgeschlüsselt werden können.

Beweis für diese Aussage ist ein entsprechender Hinweis in der von den amtlich anerkannten Sachverständigen genutzten Loseblatt-Sammlung "Was ist wie - StVZO-EG/ECE" des Moravia-Verlags. Dort findet sich der entscheidende Hinweis auf Seite S 9/1 d, in Spalte 3, letzte Zeile. Zitat: "vor dem 1.1.1997 wurden auch Fz mit zHM > 2,5 t od. > 6 Sitzplätzen mit "26" geschlüsselt; diese Fz müssen mit "27" geschlüsselt werden".

Eine Bescheinigung von VW (Auto erfüllt ohne technische Änderungen die Anforderungen der Abgasklasse für den Schadstoffschlüssel 0427), wurde in meinem Fall nicht erstellt, da grundsätzlich nur LKW-Transporter an die Firma Dehler ausgeliefert wurden. Die TÜV-Loseblattsammlung ist mittlerweile durch eine OnlineDatenbank abgelöst.

Als Wohnmobil erhält das Auto entweder die LKW oder die PKW Schlüsselnummer (also 06xx oder 04xx), je nach zulässigem Gesamtgewicht.

Die WoMo-Schlüsselnummern sind vom zGG abhängig, unter oder gleich 2800kg die vom PKW, darüber (2805kg) die vom LKW.

Sollte seinerzeit das Fahrzeug auf 2805kg aufgelastet worden sein, so muß der „PKW“ für die grüne Plakette wieder abgelastet werden. In meinem Fall unnötig, da bis 2800kg PKW gilt.

Grundsätzlich sollte bei TDI-Dehler den Eintrag (als es die Emissionsklasse 96/69/EG I noch nicht gab) die Emissionsklasse "S-ARM EURO 2, G:92/97" zugeordnet sein, obwohl der eigentlich nur bis zu einem zGG von 2,5t galt ! Daher diese besondere Ausnahme.

Je nach TÜV-Kenntnis kann die Umschlüsselung dauern, aber am Ende sollte immer GRÜN das Ergebnis sein !

Ungeachtet der Emissionsklasse (GRÜN oder GELB) ergibt sich dann bei einer WOMO-Zulassung und einem Gewicht von 2800kg nachfolgende KFZ-Steuer:

Bis 2000kg => 24,00 Euro je angefangene 200kg Gesamtgewicht => 240,00 Euro
Über 2000kg => 10,00 Euro je angefangene 200kg Gesamtgewicht => 40,00 Euro

Also gesamt 280,00 – bei einer PKW-Zulassung deutlich teurer.



Ich hoffe es hilft …

Gruß, Andy

__________________





Historie: T3 Bluestar 2+2 / T4 Optima 4.7 / T4 Optima 5.4 Syncro
Gegenwart: T4 Optima 5.4 TDI plus Fiat 500c

06 Nov, 2015 09:02 43 Andy-Admin ist offline Email an Andy-Admin senden Homepage von Andy-Admin Beiträge von Andy-Admin suchen Nehmen Sie Andy-Admin in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Dehler Forum » Tipps, Tricks und Technik » Einbau-, Umbau- und Reparatur-, Pflege- und Verbesserungsanleitungen » Grüne Plakette bei TDI-Dehler samt KFZ-Steuer (Stand 2015) » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2330 | prof. Blocks: 1583 | Spy-/Malware: 50266784
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH